Bericht vom Feldtag 2017

Die Gesellschaft zur Förderung der Lupine (GFL) hat auch in diesem Jahr wieder einen Feldtag veranstaltet. Im ansonsten sehr regenreichen Frühsommer wurden die zahlreich erschienenen Teilnehmer bei bestem Sonnenschein vom GFL-Vorstand und dem Geschäftsführer der Saatzucht Steinach, Herrn Dr. Eckardt, im Zuchtgarten der Saatzucht Steinach auf dem Betrieb Bocksee in Mecklenburg-Vorpommern begrüßt.

Nicht nur gutes Wetter brachte dieser Tag mit sich. Die Lupinen präsentierten sich in ihrer Vielfalt in bester Blühlaune, so dass das Versuchsfeld traumhaft schön anzusehen war. Die Aufteilung in zwei Gruppen ermöglichte zudem eine intensive Diskussion bei den jeweils vorgestellten Versuchen. Dabei war die Themenvielfalt beeindruckend.

Frau Dr. Zenk von der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei in Mecklenburg-Vorpommern (LFA Gülzow) stellte den an diesem Standort angelegten Landessortenversuch vor. Frau Dieterich gab einen Einblick in die Züchtungsarbeit und die Leistungsprüfung von neuen Zuchtlinien der Saatzucht Steinach. Ebenso stellte sie einen Artenvergleich von Blauen und Gelben Lupinen vor, in dem auch Sorten und Herkünfte aus der ganzen Welt vertreten waren.

Frau Beyer von der Saatzucht Steinach bearbeitet derzeit ein Projekt zur Blattrand-käferbekämpfung, das in Kooperation mit der Universität Rostock durchgeführt wird. Sie stellte die Feldversuche vor, in denen verschiedene Mittel auf ihre Wirksamkeit geprüft werden.

Weiter wurden von Herrn Bojahr der Saatzucht Steinach Versuche zur Unkrautbekämpfung als auch zur Saatgutimpfung und Beizung mit Spurennährstoffen präsentiert.

Nach einer Stärkung mit einer kräftigenden Suppe und vielen aus Lupinen hergestellten Produkten wie Brotaufstrichen, Lupinenmilch und –drinks als auch Lupinenschokolade und anderen süßen Leckereien ging es auf zwei Praxisbetriebe in der Umgebung. Beide Betriebe bauen die Blaue Lupine zur Saatgutproduktion an und schätzen die Blaue Lupine als gute Vorfrucht. Die Feldtag-Teilnehmer aus Wissenschaft, Beratung und Praxis hatten dabei viele Fragen zum praktischen Lupinenanbau, zur Vermarktung und Zukunftsperspektive.

Fotos vom Feldtag finden Sie unter dem Menu “Bildergalerie” Feldtag 2017.