GFL hat die Webseite des Lupinen-Netzwerkes übernommen

Seit dem 01. Januar 2020 hat die Gesellschaft zur Förderung der Lupine (GFL) die Webseite des modellhaften Demonstrationsnetzwerkes „Lupinen-Netzwerk„, das in den Jahren 2014 bis 2019 von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen der Eiweißpflanzenstrategie (EPS) gefördert wurde, übernommen und wird die Webseite weiterführen.

Das Projektende des Lupinen-Netzwerkes wird von allen Beteiligten sehr bedauert, da durch das Lupinen-Netzwerk in vielen Bereichen des Lupinenanbaus und der -verwertung gute Impulse für die Ausweitung des Lupinenanbaus gegeben werden konnten! Aber es soll und muss weitergehen, damit Wertschöpfungsketten im Food- und Feed-Bereich noch besser etabliert werden, von denen auch der Anbau und die Anbauer*innen profitieren.

Die Gesellschaft zur Förderung der Lupine e.V. (GFL) hat die Webseite des Lupinen-Netzwerkes zum 01.01.2020 übernommen und wird diese weiterpflegen. Damit wird eine Plattform zum Informationsaustausch rund um die Lupine aufrechterhalten.
Die GFL ist jedoch auf Ihre Mitwirkung angewiesen! Bitte teilen Sie uns Veranstaltungen, neue Projekte im Bereich des Lupinenanbaus und der Lupinenverwertung mit. Nur dann kann die GFL dazubeitragen, dass die Seiten des Lupinen-Netzwerkes lebendig bleiben!

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und einen intensiven Informationsaustausch!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.